Verlassenen Gilde auf Die Aldor
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Bewerbung Pökels (Jäger)

Nach unten 
AutorNachricht
Micha
Gast



BeitragThema: Bewerbung Pökels (Jäger)   Do Dez 27, 2012 6:48 pm

Hallo,
ich würde meinen Verlassenen gerne in eurer Gilde sehen. Ich selbst wohne in Sachsen, werde aber im frühjahr nach Brandenburg ziehen. Studiert habe ich Germanistik, jetzt ist eine Ausbildung zum Krankenpfleger dran. Spielen tue ich schon seit Classic, aber immer wieder unterbrochen durch Verdrossenheiot meinerseits, meist lag die Ursache im fehlenden RP. Die Aldor kenne ich schon, seit sie noch ganz klein und ein Projekt war, von dem ich mir sehr viel erhofft habe. Gleich nach dem launch habe ich die Allianz unsicher gemacht und in Sturmwind Ränke geschmiedet (wenn jemand Lasadal kennt, möge er ihn von Detraja grüßen, sofern es ihn überhaupt noch gibt).

Zu Pökels:

Pökels ist ein untersetzter Untoter mit straff gespannter Resthaut, die an vielen Stellen abblättert. In seinen Augenhöhlen und über den Knochen hat sich nach dem Tod eine feste Salzkruste gebildet, die sich seit seiner Wiedererweckung langsam auszubreiten scheint, abbricht, aus Öffnungen rieselt und wieder neu Fuß fasst.

Während des Ausbruchs der Seuche in Lordaeron befand sich Pökels in seiner Kombüse an Bord eines zweifelhaften Kahns vor der Gezeitenbucht. Das neu verladene Getreide, das der Käptn da von weißgottwoher besorgt hatte, schmeckte gleich etwas seltsam, doch sollte die Mannschaft bald essen und schließlich hat etwas Salz ja noch nie... oder viel, viel Salz. Kiloweise hatte er das zeug in seiner Kajüte gelagert, in der er kurz darauf auch das Zeitliche segnen sollte.
Glücklicherweise kamen nach einigen Jahren mehrere U-boote vorbeigefahren, um das kalte Grab zu heben und seine nunmehr untoten Insassen ihren absolut unbewussten Teil zur Verteidigung der Horde beitragen zu lassen.
Natürlich wurde das Schiff wieder versenkt und seine ehemalige Besatzung der Strömung überlassen, was schließlich Pökels an die Ufer des Silberwaldes spülen sollte, wo er von betrunkenen Orks gefunden wurde, glücklicherweise begleitet von einem Verlassenen in Begleitung einer Val'kyr.
In den Dienst der Verlassenen gestellt, diente er als Schütze bei der Belagerung Gilneas', und sah sogar ein Ohr der bansheekönigin, als sie von Lord Godfrey verraten wurde.
Der rest soll Geschichte sein.


Pökels kennt sich auf einem Schiff aus. Und mit dem Kochen. Alles andere fällt seinem lückenhaften Gedächtnis zum Opfer.



Nach oben Nach unten
Zath



Anzahl der Beiträge : 200
Anmeldedatum : 07.05.12

BeitragThema: Re: Bewerbung Pökels (Jäger)   Do Dez 27, 2012 7:18 pm

Grüß dich Mich und vielen Dank für deine Bewerbung an uns.

Ich habe mir deine Geschichte durchgelesen und leider musste ich feststellen das diese...nunja wie soll ich sagen..weit hergeholt scheint.
An der Geschichte muss ein wenig gearbeitet werden. An den Teilen mit dem "U-Boot"...Das Korn auf dem Kahn...und den betrunkenen Orcs.
Das verseuchte Korn wurde nicht von an die Küste verschleppt...U-boote der Goblins haben die Küste nie in unseren Landen nie heimgesucht.
Die Frage kommt ebenso auf...warum solltest du nach so vielen Jahren angeschwemmt werden ? Smile
Sei mir bitte nicht böse Micha aber die Geschichte würde ich ein wenig verändern und verständlicher formulieren. Wenn du Hilfe dafür benötigst oder Hilfe dafür haben möchtest
stehen wir dir gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße.
Zathrat
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Micha
Gast



BeitragThema: Re: Bewerbung Pökels (Jäger)   Do Dez 27, 2012 7:27 pm

Da war ich wohl schreibfauler,als ich gedacht habe Wink

Die Ungereimtheiten leuchten mir nicht ein, aber ich bau das mal noch aus, wenn du das möchtest.
Aaaalso: Das Korn kann ja gestohlen sein, besonders, wenn ich schreibe, dass das Schiff einen eher zweifelhaften Ruf hat. Ich wollte nicht gleich Piraten schreiben, aber soetwas könnte dem ja schon nahe kommen. Die U-boote waren die der Menschen. ich habe mich hier mal direkt auf die Questline im Silberwald bezogen, in der die orkische Flotte von der 7.Legion und ihren U-booten böse aufgerieben wird.
menschen sind natürlich neugierig und schauen, was sich in dem Werack findet, stolpern über ziemlich verwirrte Untote und versenken das gerade frisch geborgene Wrack erneut.
Ist dir das schlüssig genug?
Ich muss mich entschuldigen, aber ich habe in letzter Zeit so viel getippt, dass mir die finger weh tun und das macht mich hoffentlich verständlicherweise etwas faul. Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Zath



Anzahl der Beiträge : 200
Anmeldedatum : 07.05.12

BeitragThema: Re: Bewerbung Pökels (Jäger)   Do Dez 27, 2012 9:46 pm

Nunja...das leuchtet mir nun ein ^^... Doch..ich glaube kaum das sich " Piraten" oder "Seemänner" weit auf´s Land begeben um Korn zu klauen Smile
Denn das verseuchte Korn hat Tirisfal nie erreicht...es ist von Andorhal aus Richtung Stratholme, Strahnbrad und weiter gegangen...Und wenn du sagst es wären verwirrte Untote
auf dem Wrank gewesen...dann Hirnlose-Geißeldiener...und Geißeldiener wären schon von den Orcs abgeschlatet worden...auch wenn sie betrunken waren *schmunzelt*
Tut mir wirklich leid dir einen Strich durch die Geschichte machen zu müssen...doch theoretisch sind manche Sachen etwas unlogisch und nicht machbar meines Wissens nach.

Lieben Gruß: Zathrat

Ps. Wie schon gesagt...Solltest du Hilfe benötigen, wenn auch ein paar Tips...Wir sind für dich da.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Micha
Gast



BeitragThema: Re: Bewerbung Pökels (Jäger)   Do Dez 27, 2012 11:03 pm

Du bist mir ja ein zudringlicher...
Gut, ich geh nochmal drüber.
Und "nein" ich will keine Tipps, ioch will das selber machen. Razz
Aaaaalso geschrieben hatte ich ja, dass das Getreide über windige Kanäle an Bord gelangt ist, was ich nicht geschrieben habe, ist, dass die Besatzung es selbst gestohlen hat bzw. dass das Korn aus der Gegend um den Ankerplatz stammt. Ich habe mich noch nicht darauf versteift, dass Pökels Pirat war, das wollte ich mir offenlassen (und außerdem sind Piraten etwas "clichebehaftet" Wink). Schmuggler oder ähnliches gingen ja auch und jetzt wo ich es mir überlege, scheint mir das eine ganz ausgezeichnete Idee zu sein, die ich da mal wieder hatte.
Nächster Punkt. .
Man eh, wenn du eine Geschichte auseinandernimmst, kannst du ihr auch jeden Zauber nehmen... ich weiß das, ich hab das studiert Wink.
Wenn du das so zerlegst, kommt es mir aber auch etwas zu vielschichtig vor.
Sagen wir es so:
Das Getreide kommt von merlinknows an Bord. Pökels bereitet es zu, die meisten sterben und während des Tohuwabohu an Bord kommt es zu einem Brand. Der Kahn sinkt.
( je nachdem, wie ihr das Loretechnisch handhabt: Kann ein Geißelscherge ein Verlassener werden? Kann ein getöteter Geißelscherge ein Verlassener werden?)
Während der Schlacht um Gilneas wird das Wrack von einem U-Boot der 7. gerammt, alles geht ganz wild durcheinander und Trümmer und Überreste werden an Land gespült (die orks sind mir ziemlich egal, war nur das erstbeste, das mir eingefallen ist). Da ja gerade die Val'kyr im Lande sind (Questline), wird Pökels kurzerhand belebt, kriegt nen Boomstick in die Hand und kämpft vor Gilneas mit.
.(Punkt)

Wenn ich ganz viel Lust habe, werde ich das auch nochmal ausformulieren und in hübsche Worte kleiden, aber erst will ich, dass das zumindest abgenickt wird.
Die Lorefrage oben wäre mir auch noch lieb.

Prost,
Micha
Nach oben Nach unten
Zath



Anzahl der Beiträge : 200
Anmeldedatum : 07.05.12

BeitragThema: Re: Bewerbung Pökels (Jäger)   Fr Dez 28, 2012 7:23 pm

Tut mir leid Mich.
Wenn du keine Hilfe annehmen möchtest oder aber keine kleinen Tipps möchtest. Doch dann wirst du wohl damit rechnen müsen das man deine Geschichte auseinander nimmt wie
nen Kaninchen welches man tranchiert.
Ich bitte dich uns zu verstehen, Micha. Unsere Gilde hat einen bestimmten Ruf den wir bei behalten wollen. Wir sind lorekonform, konsequent und ein jeder Charakter von uns hat eine Geschichte die von jeden Ecken und Kanten nachvollziehbar ist.


Hirnlose Geißeldiener...muss ich dir sagen...werden sofort Exekutiert, sollten welche gesichtet werden. Bei der Rückendeckung der Verlassenen eher über den Haufen geschossen.
Und es ist nicht möglich aus ihnen Verlassene zu machen.

Aber melde dich doch einfach Ic bei uns...Wir sind inmoment am Grabmal. Ich denke wir finden für alles eine Lösung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Garam
Gildenleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 733
Anmeldedatum : 05.02.12
Alter : 30
Ort : Alpen-Österreich

BeitragThema: Re: Bewerbung Pökels (Jäger)   Sa Dez 29, 2012 11:55 am

Grüß dich und danke für deine Bewerbung.

Im großen und ganzen, muss ich mich Zath da leider anschließen aber kommen wir zu den Punkten, mit dem Getreide etc. Ich beziehe mich hier auf die Questline aus WC3, wo die ersten Getreidekisten in Brill gefunden wurden. Diese wurde danach nach Andorhal weitergeliefert, welcher der Umschlagplatz für die Nördlichen Gemeinden war. Demnach wurde das Getreide lediglich über den Landweg transportiert.
Wäre es möglich, dass verseuchtes Korn auch per Schiff verladen wurde? Ja, es wäre möglich, vieles ist möglich aber dennoch sehr unwahrscheinlich, zudem es weder in Tirisfal oder sonst wo einen Hafen gibt. (Der einzige Hafen meines Wissens, war bei Tyrs Hand)

Aber melde dich doch einfach mal Ingame bei uns, damit wir die Ungereimtheiten ausmerzen können.

Lg, Garam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seuchenfaust.forumieren.net
Micha
Gast



BeitragThema: Re: Bewerbung Pökels (Jäger)   Sa Dez 29, 2012 7:29 pm

Naja, irgendwie läuft das gerad e aus dem Ruder.
Mir ist es grundsätzlich egal, wie tiefgreifend meine Hintergrundgeschichte ist, denn der Charakter soll sich ja erst entwickeln und kann sich eh an wenig erinnern. Punkt. Von daher werde ich den ganzen Dreck hier jetzt zusammenstreichen darauf, dass pökels ein untoter Schiffskoch ist, der irgendwie während der Schlacht um Gilneas gestorben ist, von den Val'Kyr wiederbelebt wurde und auf Verlassenenseite an der Belagerung teilnahm. Ferrtig. Aus. Der Rest der Geschichte schreibt sich sicherlich noch.
Nach oben Nach unten
Zath



Anzahl der Beiträge : 200
Anmeldedatum : 07.05.12

BeitragThema: Re: Bewerbung Pökels (Jäger)   So Dez 30, 2012 5:30 pm

Guten Tag, Micha

Ja, gut. Die Geschichte ist kurz und knapp. Das Wichtigste ist das sie der Lore her nachvollziehbar und zurückzuverfolgen ist.
Stell dich doch einfach Ic bei uns vor und alles weitere kann man dann besprechen, wenn du magst.
Wir freuen uns schon.

Lieben Gruß:

Zathrat
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bewerbung Pökels (Jäger)   

Nach oben Nach unten
 
Bewerbung Pökels (Jäger)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Seuchenfaust :: Öffentliche Hallen :: Rekrutierungszimmer-
Gehe zu: