Verlassenen Gilde auf Die Aldor
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Vorstellung Fauleisen

Nach unten 
AutorNachricht
Micha
Gast



BeitragThema: Vorstellung Fauleisen   Fr Feb 15, 2013 6:52 am

Über mich:

Hallo, ich bin der Micha und habe mich schon mit meinem Jäger Pökels bei euch vorgestellt. Der Vollständigkeit halber wollte ich Fauleisen auch einmal vorstellen, habe mir etwas mehr Zeit zum Schreiben mitgebracht als letztes Mal und füge hinzu, dass ich mir nicht sicher bin, welchen von beiden Charakteren ich jetzt main spielen werde. Da das wahrscheinlich wichtig ist, würde ich die Entscheidung gerne fällen, bevor ich mich durch Gilden an einen von beiden binde. Es geht jetzt gerade nur um das Rollenspiel. mein pve-main wird Pökels bleiben, aber im rp weiß ich es noch nicht recht. Eine Aufnahme hat daher Zeit und wird auch erst der Charakterentwicklung entsprechend geschehen.


Charakter:

Fauleisen (Samuel Pithers)

Aussehen:

Fauleisen ist ein Hüne. Ein Berg aus Eisen und Fleisch, optimiert, um zu dienen.
Nach jahrelangen Experimenten und seelischer Folter beginnt sich sein Geist jedoch wieder aus seiner Starre zu lösen und eingefahrene Muster zu durchbrechen.
Alles in allem ist er ungeschlachten, gehorsam und nicht gerade der hellste. Viele Narben und Korrekturen zieren Knochen und Fleisch. Einige "Teile" sind bereits ersetzt worden. Seine Rüstung ist eng mit dem Körper vereint und kaum mehr zu entfernen. Jüngst ziert eine tiefer Spalt seinen deformierten Kopf, der durch Eisennieten und Ledergurte nur notdürftig fixiert ist. Er sondert dürre Luftverwirbelungen ab und gibt stets ein leises Surren von sich.
Seine Stimme klingt blechern und trocken.

Charakter:

Einfach.

Geschichte:

Samuel kam an einem vertrauten Ort zu sich. Stechender Schmerz verklärte seine Sicht, das kleine Fenster, das ihm noch in die Außenwelt blicken ließ war von einem tiefen Rot unterlegt. Er spürte einzig das pochen seines Herzens: Schnell und langsam, leicht abreißend wie im Kampf um den letzten einen Schlag, um dann wieder in die Bahn zu finden und sich monoton verlierend. Und Schritte. Ein Humpeln auf den Planken einer Kajüte.
Immer wieder versagte ihm der Schmerz den Blick auf die Wand, die seit Stunden vor ihm lag und immer wieder war er froh, sie wieder zu erblicken. Nur die Schwärze, das Ungewisse einer Ohnmacht war schlimmer als diese Planken.
Plötzlich setzte sein Gehör wieder ein. Das müde Faseln eines Greises mischte sich in den unregelmäßigen Herzschlag. Es war die Stimme seines Meisters, vertraut und hämmernd, obwohl so verloren im eigenen Brabbeln, die Samuel dann doch in das heere Nichts warf, das ihn barmherzig aufnahm.

"Dachtest du kannst weglaufen, eh? Der Meister braucht doch sein Tierchen, um zu funktionieren, das solltest du wissen. Und jetzt sagst du mir, wer so wenig Respekt vor meinem Eigentum hat..."

...

Erwartungshaltung:

Fauleisen haben einige von Euch ja bereits kennengelernt und ich bin mir absolut bewusst darüber, dass die Geschichte grenzwertig, gerade im Verlassenen-rp problematisch und insgesamt etwas wild ist. Dennoch gehe ich davon aus, den Charakter eine schöne Entwicklung durchmachen lassen zu können.
Ich erwarte mir, einen einzigartigen Charakter entwickeln zu können, der seine Kraft mit vielen Schwächen wird aufwiegen müssen.
Wie oben geschrieben, bin ich mir nichtmal sicher, ob Eine Aufnahme in die Gilde so förderlich ist. Das wird die Zeit sagen und bis diese Entscheidung ansteht, gibt es eh noch einiges zu erledigen.




Nach oben Nach unten
Zath



Anzahl der Beiträge : 200
Anmeldedatum : 07.05.12

BeitragThema: Re: Vorstellung Fauleisen   Sa Feb 16, 2013 1:44 pm

Grüß dich Micha

Nunja...Du hast einen Anfang mit Pökels gemacht der gut gelaufen ist...und du hast einen Anfang mit Fauleisen gemacht der weniger gut gelaufen ist.

Ehrlich gesagt weiß ich nicht was ich davon halten soll. All die Geheimnistuerei.

Klar Todeswachen können wir gebrauchen..doch keine Konstrukte.

Und eine weitere Annäherung mit Fauleisen ist ziehmlich schwer, ihm wurde der Kopf gespalten. Du müsstest Fauleisen umändern, sprich: Neuen Konzept ausdenken.

Tut mir leid das ich dir das so sagen muss.

Liebe Grüße, Zath
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Micha
Gast



BeitragThema: Alles auf Anfang   Sa Feb 16, 2013 3:14 pm

*Nick*

Fein, wie ich es erwartet habe.
Mir geht es darum, dass ich den Jäger gern erstmal rollenspieltechnisch auf Eis legen wollen würde. Er kann ja zu Tode kommen, ist mir eigentlich gerade egal. Ich sehe einfach zu viel verschenktes in der Geschichte, die ich mir ausgedacht habe und werde ihn wohl zu späterem Zeitpunkt mal überarbeiten. Die militärische Laufbahn bei den Verdammten war eine zu kurz gegriffene Wahl meinerseits und es tut mir leid, das ich überhaupt mit ihm angefangen habe, Rollenspiel zu betreiben.

Zu Fauleisen: Den würde ich gern zur Todeswache machen. Ich werde ihn plattmachen, so wie du es vorgeschlagen hast. Das ist vollkommen in Ordnung und ich weiß jetzt auch nicht mehr genau, was mich geritten hat, ihn so weiterspielen zu wollen, da er sich ja eh schon ziemlich erschöpft hat. (Alkohol tat seinen Teil)
Du brauchst dich übrigens nicht zu entschuldigen, ich brauche manchmal Dämpfer; besonders, wenn sie angemessen sind, wie in diesem Fall.

Alles auf Anfang also.

Bewerbung Fauleisen
(Samuel Pithers)

Aussehen:
Fauleisen ist ein ausgesprochen großer Untoter. Das feuchte Fleisch, das an seinen Knochen hängt, ist noch voller Erdreich und Moder und die Seuche hat starke Spuren in seinem Gesicht hinterlassen.

Charakter:
Ein aufbrausendes Gemüt, grausam und keifend. Mag Blumen und alles, das nicht widerspricht.

Geschichte:
Samuel wusste nicht was er sollte.
Eben noch hatte er die Gräber gepflegt. Ein schönes Grab für den Vagabunden, den er geköpft hatte und den gehängten Deserteur aus Arathi. Niemand hätte gemerkt, dass beide sich eines teilten. Das war vorher schließlich auch nicht geschehen und in Süderstade zog das Leben sich sowieso so zäh wie glühendes Eisen. Ein kleines Blümchen erspart uns die Markierung. Pfeifend grub er ein Löchlein in die lockere Erde und versenkte sorgfältig irgendein Kraut vom Bach darin. Sich den Schweiß von der Stirn wischend betrachtete er sein Werk: großartig, nicht zu viel, nicht gar nichts. Angemessen für Verbrecher eben.
plötzlich fiel ihm die Stille auf. Keine Vögel, keine Abenteurer, um die Stinkbomben der Horde zu entsorgen, keine Stinkbomben der Horde...
Samuel zog die Stirn kraus und schulterte seine Schaufel. Ein Bier täte ihm jetzt gut, aber dass die Horde ausblieb, war in der Tat seltsam.
Gerade, als er zur Taverne gehen wollte, atmete er schließlich auf. Das vertraute Pfeifen sich im Sinkflug befindlicher Stinkklumpen erinnerte ihn wieder daran, wie schön der Herbst war. Einer wollte er beim Fallen zu sehen, nur um sich sicher zu fühlen. Das Katapult war neu.
Die Seuche traf ihn mitten im Gesicht.
Samuel wusste nicht was er sollte.


Danke nochmal für den Hinweis, ich bin für Kritik offen.
Nach oben Nach unten
Zath



Anzahl der Beiträge : 200
Anmeldedatum : 07.05.12

BeitragThema: Re: Vorstellung Fauleisen   Sa Feb 16, 2013 4:13 pm

Grüß dich.

Patzer passieren da kann man nichts gegen machen so sehr man es auch versucht.
Gut du möchtest also nochmal komplett von Vorn Anfangen mit einer Todeswache Namens Samuel, welcher zu Lebzeiten in Süderstade gestorben ist bei dem Seuchenangriff der Verlassenen vor 5 Jahren ? Oder habe ich das falsch gelesen ?.

Die Geschichte ist nett geschrieben, zwar etwas kurz und knapp aber nett zu lesen.

Komm einfach ingame vorbei wie mit Pökels.

Solltest du nicht so viel Ahnung von einer Todeswache haben kannst du ihn auch gerne als Rekrut und Anfänger schicken das sollte kein Problem sein.
Nur hoffe ich das du nun weißt was du möchtest.

Liebe Grüße

Zath.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
micha
Gast



BeitragThema: Re: Vorstellung Fauleisen   Sa Feb 16, 2013 5:36 pm

Danke für die Antwort.

Ja, ich bin mir jetzt absolut sicher Wink
Und ja, er kam beim Verlassenenangriff um.
Ich werde diese Woche auch gleich mal vorbeischauen.
Nach oben Nach unten
Zath



Anzahl der Beiträge : 200
Anmeldedatum : 07.05.12

BeitragThema: Re: Vorstellung Fauleisen   So Feb 17, 2013 4:49 pm

Gut ich denke dann sieht man sich die Tage Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vorstellung Fauleisen   

Nach oben Nach unten
 
Vorstellung Fauleisen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Vorstellung Boateng

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Seuchenfaust :: Öffentliche Hallen :: Rekrutierungszimmer-
Gehe zu: