Verlassenen Gilde auf Die Aldor
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Bewerbung Custor

Nach unten 
AutorNachricht
Custor



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 09.05.15

BeitragThema: Bewerbung Custor   So Mai 10, 2015 11:20 am

ACHTUNG: WURDE NACH RÜCKSPRACHE MIT CHARLOTTE UND GARAM ÜBERARBEITET!


Über mich

Ich bin 25 und komme aus Süddeutschland, ich spiele seit 2006 World of Warcraft und eigentlich habe ich recht schnell zum Rollenspiel gefunden. Angefangen hat damals alles noch auf dem Kult der Verdammten, leider sind viele meiner damaligen Freunde inaktiv geworden oder auf die Aldor gewechselt. 2011 entschloss ich mich schließlich auch dort hin zu wechseln da auf dem KdV (zumindest für mich) kein RP mehr ersichtlich war. Verlassenen RP hat mich schon immer interessiert, da ich allgemein ein Freund des Okkulten/Düsteren/Gothischen bin und mir die Stimmung rund um die Verlassenen und ihre Gebiete äußerst gefällt. Ebenso fand ich die tragische aber heroische Geschichte der Verlassenen äußerst ansprechend. Vermutlich bin ich ein Fan der morbiden Grundstimmung die diese Untoten umgibt  . Erfahrung im Verlassenenrollenspiel konnte ich auf dem KdV schon sammeln, dort war ich in einer Untotengilde welche auf Konflikt-RP ausgelegt war. Mit anderen Charakteren war ich über die Jahre schon in einigen Militärgilden (Blutelfen, Orcs) und weiß daher wie sich eine Militärgilde „anfühlt“.



Euer Charakter
Custor, im Rollenspiel auch Victor Custor


Aussehen:
Typisch für einen Untoten hat er offene Stellen im Fleisch, verfaulte Haut, Kratz- und Schürfwunden sowie diverse freiliegende Knochen. Das Gesicht ist allerdings erstaunlich gut erhalten.

Charakter:
Custor ist ein Stratege, er scheint ständig nachzudenken. Er ist gleichermaßen Intelligent wie Wahnsinnig, sein Umgangston ist meist rau jedoch selten respektlos. Als lernwilliger und disziplinierter Alchemist hat er sein Apothekerstudium recht schnell abgeschlossen und wurde in den Rang eines vollwertigen Apothekers erhoben. Seine Spezialität ist das Fleischformen (auch hier experimentiert er gerne). Trotz seiner Leidenschaft für die Wissenschaft ist er fasziniert vom Schatten und seiner verborgenen Macht, weshalb er auch die Schattenpriester achtet und wertschätzt.

Hintergrundgeschichte:
Victor Custor war ein talentierter Chirurg der in Gilneas lebte und dort auch arbeitete. Er war von Kollegen geschätzt und seine Patienten waren dankbar für seine Künste mit dem Skalpell. Er war zwar gerade erst fertig mit seiner Ausbildung dennoch war er meistens schon etwas weiter als die anderen Medizinstudenten. Beinah schien es so als würde ihm die Arbeit an Lebenden und das lernen am toten Körper nicht reichen, denn alsbald kamen Gerüchte auf das der junge Chirurg heimlich Leichen verschwinden lies und in seiner Freizeit an ihnen herumbastelte. Mehr als einmal stand die Stadtwache vor seinem Haus und verlangte Einlass, doch nie konnten sie ihm nachweisen das er was mit den verschwundenen Leichen zutun hatte. Seine schnelle Auffassungsgabe und sein Talent im Umgang mit Gefäßen und Organen wurde zugleich Fluch und Segen für Custor, denn als die Schlacht um Gilneas begann wurde er zum Sanitätsdienst rekrutiert. Für das Militär war es wichtiger das er die Soldaten am Leben hielt, als dass er an den Toten lernte. Custor war vielleicht den Umgang mit Blut gewohnt, aber sicher nicht mit Blut das ihm entgegen spritzte während sein Eigentümer in Stücke gehackt wurde. Dieser Umstand sorgte dafür das der junge Custor während der anhaltenden Schlacht langsam seinen Verstand verlor. Während er noch dabei war eine Blutung zu stoppen legten ihm die Sanitäter schon zwei andere Soldaten auf den Tisch. Der Berg von Leiche wuchs und wuchs und Custor versank sprichwörtlich darunter. Die Einschläge von Seuchenbomben lösten Panik in ihm aus und er konnte vor Zittern kein Skalpell mehr richtig halten. Während einer Routine Operation (sofern man während einer Schlacht von Routine sprechen konnte) verletzte er eine Beinarterie und der Soldat vor ihm drohte zu verbluten. Völlig überfordert von der Situation wusste er sich nicht anders zu helfen und rammte dem Sterbenden das Skalpell in die Halsschlagader. Das Geschrei wurde zu leisem Röcheln und Custor sah ihm mit starrem Blick beim sterben zu während er seine Handschuhe auszog. Gedankenverloren marschierte er los, aus der einigermaßen sicheren Zone heraus direkt auf das Schlachtfeld. Es dauerte nur wenige Sekunden da traf ihn ein Pfeil in die Gedärme und brachte ihn zu Fall. Nun lag er da, mitten auf dem Schlachtfeld, über ihm flogen die Seuchenbomben und der Himmel schien zum Greifen nah. Erst wurde es warm in seinem Schoß, dann wurde sein Körper eiskalt und er starb. Das nächste woran er sich erinnern konnte war das er zusammen mit anderen Soldaten von den Valkyren erweckt wurde und nun im Namen Sylvanas' diente. Da die Verlassenen wussten das Custor einst ein Sanitäter war, und er ihnen versicherte er wäre geübt im Umgang mit allem was mit Fleisch zu tun hat, steckten sie ihn in eine Einheit neuer Apothekergehilfen. Wieder begann seine Ausbildung, doch diesmal weitaus interessanter als zu vor, nun durfte er nicht mehr nur Leben retten oder von den Toten lernen, nein er durfte nun neues Leben erschaffen. Vom Chirurgen zum Fleischformer, er schien seine Bestimmung gefunden zu haben.


IC-Bewerbung (optional):
,,Wenn Ihr nicht wollt das die Orcs hier irgendwann wieder einmarschieren, solltet Ihr aufhören mit was auch immer ihr da heimlich tut!" schimpfte einer der Apotheker. Victor Custor schob ihn bei Seite und ging hinter seinen Schreibtisch. Auf dem Tisch lagen diverse Pergamente, Zeichnungen und zerdrückte Kräuter. ,,Ich weiß nicht wovon Ihr redet, aber ich wäre Euch sehr verbunden wenn Ihr meine Arbeit nicht weiter störten würdet!" entgegnete ihm Custor. Der andere Apotheker sah sich die blutigen Instrumente an die auf seinem Tisch lagen und schüttelte den Kopf. ,,Ihr wisst genau wovon ich rede! Vergeudet die Zeit die uns bleibt nicht für Experimente, sondern arbeitet weiter an der Entwicklung einer neuen Seuche." Custor nahm einen Stapel Pergamente und ordnete ihn, dann legte er ihn bei Seite und stützte seine beiden Hände auf dem Tisch ab, dann sah er dem Apotheker tief in die Augen. ,,Was maßt Ihr Euch an so mit mir zu reden?" der Ton wurde etwas ruppiger. ,,Denkt Ihr dass Ihr ein besserer Apotheker wärt als ich es bin?" fragte Custor und seine Hände ballten sich zu knochigen Fäusten. Der andere Apotheker hob eine Augenbraue und war etwas sprachlos. ,,Nun, ich weiß nicht was das eine mit dem Anderen zu tun hat." sagte er kleinlaut. BUMM! Custors Fäuste knallten auf den Tisch und die Reagenzgläser klirrten. ,,Alles! Einfach ALLES! Versteht Ihr nicht wie ALLES zusammenhängt?!" bellte Custor. Der Apotheker trat einen Schritt zurück ,,Ihr seid verrückt, euer Geschwätz ergibt keinen Sinn!" sagte er erbost. Custor fegte mit der Hand ein paar Gläser vom Tisch, sie zerbrachen auf dem kalten Boden. Eine Todeswache bemerkte den Streit und kam rüber. ,,Ihr da, Apotheker!" sagte sie und ihre Schritte wurden schneller. ,,Was wollt IHR denn ? Denkt ihr Euresgleichen hätte HIER irgendwas zu melden?" blaffte Custor die Wache an. ,,Das ist genau DER Grund warum man Euch irgendwann nochmal töten wird!" sagte der Apotheker während die Wache auf Custor zuging. ,,Ihr solltet besser Eure Zunge hüten, bevor ich sie euch herausschneide..." knurrte die Todeswache. Custor zuckte mit den Schultern ,,Dann näh ich mir eine andere an." sagte er kühl. Ein dritter Apotheker kam zu ihnen und übergab Custor einen Brief. ,,Ah, vielleicht hat man jetzt endgültig genug von Euch und schickt euch irgendwo hin wo ihr keinen Schaden anrichten könnt!" sagte der Apotheker hämisch. Custor warf ihm einen bösen Blick zu und öffnete den Brief langsam, währenddessen ermahnte die Todeswache zur Ruhe und zog von Dannen. ,,Interessant...scheinbar geht euer Wunsch in Erfüllung." murmelte Custor ruhig. Der andere Apotheker kreuzte die Arme vor der Brust und sah ihn abwartend an. ,,Wie es scheint könnte die Einheit...Seuchenfaust...noch einen Fleischformer gebrauchen." fuhr er fort. ,,Ha! Von allen Fleischformern, versetzt man ausgerechnet den zum Militär der am meisten Dreck am Stecken hat!" kam es ihm entgegen. Custor faltete den Brief zusammen und legte eine Tasche auf seinen Tisch, während er sein Besteck und diverse andere Utensilien einpackte antwortete er: ,,Nun, zumindest kennt die Vereinigung meinen Namen und hält mich für fähig. Ich weiß nicht einmal genau was IHR eigentlich tut." der andere Apotheker war erstaunt. ,,Oh glaubt mir, ich bin mindestens ebenso wichtig wie Ihr, Ich...." fing er an doch Custor winkte ab. ,,Wie auch immer, ich hab wichtigeres zu tun als mich mit Euch herumzuschlagen." dann ließ er den Apotheker stehen und ging.


Erwartungshaltung:
Ich erwarte eigentlich regelmäßiges Rollenspiel in netter Runde, authentisch sollte es sein und ich freue mich diesen leicht verrückten Verlassenen auszuspielen Smile


Viele Grüße und hoffentlich bis Bald mal InGame

Custor


Zuletzt von Custor am Di Mai 12, 2015 1:56 pm bearbeitet; insgesamt 11-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arydon



Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 23.11.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Bewerbung Custor   So Mai 10, 2015 4:03 pm

Hallo erstmal,

hrm, ich weiß nicht die Hintergrundgeschichte ist ziemlich kurz. Mich persönlich würde es interessieren wie es passieren konnte das er "angeblich" die Seuche in sich trug. Warum er sich nicht dagegen wehrte? Wie er zu den Scharlachroten kam, weil man da nicht mal eben so landet und wie er damit fertig wurde als Untoter wieder auferstanden zu sein?

Viel interessanter ist allerdings die Tatsache das er ein Scharlachroter war. Viele Scharlachrote die als Untoter wieder auferstehen nehmen sich meist auch diese zweite Lebenschance sofort wieder und richten sich selbst. Ein Scharlachroter ist meist so Lichtfanatisch das er es nicht ertragen kann als der Erzfeind leben zu müssen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________
Wissen und Macht des Menschen fallen zusammen, weil Unkenntnis der Ursache [auch] über deren Wirkung täuscht. - Francis Bacon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Custor



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 09.05.15

BeitragThema: Re: Bewerbung Custor   So Mai 10, 2015 4:11 pm

Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, er war kein Scharlachroter, er war vorher dort bevor sie gekommen sind und daraus ihre Festung gemacht haben.

Hoffe das bringt etwas Klarheit^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Custor



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 09.05.15

BeitragThema: Re: Bewerbung Custor   Mo Mai 11, 2015 1:27 pm

So jetzt ist es auf dem neusten Stand!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Custor



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 09.05.15

BeitragThema: Re: Bewerbung Custor   Di Mai 12, 2015 12:13 pm

Könnte ja auch sein das er tatsächlich in der Nähe "vergraben" wurde wo die Valkyren tätig waren Razz

Das mit den Apothekerproblemen hab ich dann wohl missverstanden mir war als hätten Garam und ich da so drüber geredet, das dies ein möglicher Einstiegspunkt wäre

Ich denke mal das mit der Hintergrundgeschichte wird eher was fürs Forum bleiben da Custor im Allgemeinen eher nicht darüber redet (zumal er ja vielleicht doch einiges zu verbergen hat Wink )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Custor



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 09.05.15

BeitragThema: Re: Bewerbung Custor   Di Mai 12, 2015 1:56 pm

Okay dann hab ich da wohl OOC mit IC verwechselt, sorry!

Hab die Hintergrundgeschichte angepasst und mit mehr Details gefüttert, hoffe das ist akzeptabel?

Ebenso hab ich den IC Grund (Apothekerprobleme) etwas verändert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Custor



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 09.05.15

BeitragThema: Re: Bewerbung Custor   Fr Mai 22, 2015 7:09 am

Kurze Frage: nach langem Zögern bin ich zum Entschluss gekommen das ich doch lieber meinen Hexenmeister wieder zum Main machen möchte, der Priester liegt mir im Vergleich nicht mehr so.
Wäre es möglich das ich einfach Custor gegen den Hexer tausche aber die selbe Geschichte etc. übernehme? Ich würde ihn im Rollenspiel auch weiter Custor nennen, eben einfach nur Enginemäßig einen anderen Charakter nehmen

geht das?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Garam
Gildenleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 733
Anmeldedatum : 05.02.12
Alter : 30
Ort : Alpen-Österreich

BeitragThema: Re: Bewerbung Custor   Fr Mai 22, 2015 7:26 am

Klar geht das! Wenn es nur in der Engine so bleibt, passt das doch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seuchenfaust.forumieren.net
Custor



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 09.05.15

BeitragThema: Re: Bewerbung Custor   Di Mai 26, 2015 6:55 am

Also zur Info mein Char heißt inGame -> Cuztor
bin auch schon dem sfh Channel gejoint , freu mich auf's nächste RP!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grigory

avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 31.03.15
Alter : 29

BeitragThema: Re: Bewerbung Custor   Mi Mai 27, 2015 7:17 pm

Alles klar! Dann würde ich sagen man sieht sich Ingame Smile

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Custor



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 09.05.15

BeitragThema: Re: Bewerbung Custor   Mi Jun 10, 2015 12:19 pm

Hi,

ja mir kam nur leider einiges dazwischen weswegen ich nicht ins Spiel konnte, jetzt geht aber alles wieder und ich kann mich zurückmelden!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bewerbung Custor   

Nach oben Nach unten
 
Bewerbung Custor
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bewerbung bei Ten Idealis
» Bewerbung von Nevis [AUFGENOMMEN]
» Bewerbung von Mr-Colos [ABGELEHNT]
» Bewerbung von Tsa :D
» Eine etwas andere Bewerbung [AUFGENOMMEN]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Seuchenfaust :: Öffentliche Hallen :: Rekrutierungszimmer-
Gehe zu: