Verlassenen Gilde auf Die Aldor
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Bewerbung von Vylie

Nach unten 
AutorNachricht
Vylie
Gast



BeitragThema: Bewerbung von Vylie   Mo Jun 03, 2013 11:11 pm

Über mich: mein Name ist sina, bin 20 Jahre alt und bin ein richtiger Fan wenn es um Fantasy geht. Ich habe mehr Bücher und PC-/Konsolen- Spiele als jeder andere, den ich (bis jetzt) kenne. Besonders wenn ich meinen großen Hobby , dem schreiben von fantasy-romanen, nachgehe- kurz gesagt, habe ich eine ausgeklugelte (sorry schreibe mit dem Handy zu euch) Fantasie und weiß manchmal nicht wohin mit meinen Ideen * lach *. Ich habe viel von RP gehört und bin daher super neugierig wie es funktioniert und bin sehr offen für neues. Vorweg bin ich köchin und habe leider wenig Zeit aber ich möchte sehr gerne beim RP mitmachen weil ich sehr interessiert bin - auch wenn ich noch nie RP mitgemacht habe und daher wenig Erfahrungen habe - das ist auch soweit alles was ihr über mich wissen müsst.

Sooo nun kommen warum Charakter:

Name: Vylie von Bolzenblut
Alter vor ihrem Tod: 20
Haarfarbe: schwarz
klasse: Jägerin
Berufe: lederverarbeitung/ kurschnerei

Aussehen: bevor Vylie eine verlassene wurde, war sie eines der schönsten Frauen von Brill, dass selbst nach ihrem Tode überdauerte. Nachdem sie erwachte, musste ihr gebrochenes Genick, wie auch ihr unterkiefer mit schrauben fixiert werden müssen.

Charakter: wahnsinnig, rachsuchtig, Leidenschaftlich, böse (nicht zu den verlassenen), zuverlässig, geduldig, vorsichtig, liebt die Dunkelheit, hasst Blumen, treu, hilfsbereit

(nicht wundern ich schreibe mit dem Handy wie gesagt *lach*)

Hintergrundgeschichte:

Vylie wurde in einer großen Jägersfamilie in Brill hineingeboren. Mit 13 begann sie in die Fußstapfen ihres strengen Vaters zu treten nachdem ihre Mutter gestorben war und um sich gegen ihre zwei großen Brüder zu behaupten. Jahr für Jahr kämpfte sie um Anerkennung - bekam jedoch von ihrer Familie Verachtung, auch wenn sie einer der besten Jäger von Brill war. Um ihren jahrelangen Frust und Kummer irgendwie Herr zu werden, verliebte sie sich schon im jungen Alter indem schmiedssohn der Stadt - einem schoenling, der für seine freundlichkeit bekannt und geehrt war.7 Jahre von pein der Familie ausgesetzt, reichte nur sein lächeln (was Vylie nur in der Entfernung erblicken konnte ) aus um alles zu vergessen. Ihr Vater jedoch hatte ihr verboten Kontakt zu anderen zu haben - sie hatte also niemanden, was sie sehr bald in schwere depressionen stürzte.
Sie wurde nur zum jagen aus dem Haus geschickt, wobei ihre jagd bis tief in die Nacht gehen konnte und sie auch kein Gedanken verschwendet hatte abzuhauen , aus Angst von ihrem Vater und ihrem Brüdern verfolgt zu werden. Eines nachts, sie war eine junge Frau im alter von 20, traf sie den schoenling der nun zum Manne herangewachsen war, am Rande eines waldstuecks nahe von Brill. Sie wollte ihn ausweichen, aber er war es der sie zuruckhielt. Er fiel Vylie jahrelang auf, sagte er zu ihr, verzauberte sie mit seinem lächeln, mit seiner ruhigen sanften Stimme -und in dem Moment liebte sie ihn umso stärker. Vylie vertraute sich ihn nach einigen heimlichen Treffen an und seine Güte war so unglaublich, dass sie über alle Vernunft hinwegsah und ihn somit bewies wie sehr Vylie ihn liebte...
Doch was sie danach als nie endendes Glück empfand, verwandelte sich zum Albtraum:
Er verließ sie, hatte sie nur wegen ihre unglaubliche Schönheit geliebt. Und in dem Moment als er sie verließ, zerbrach ihr Herz in tausend Stücke und fühlte sich betrogen und beschmutzt.
Vylie wollte fort von Brill, wollte den ganzen schmerz hinter sich lassen, wurde jedoch von ihrem Vater und ihren Brüdern eingefangen und ins Haus zurückgebracht - wo sie von ihrem eigen Fleisch und blut brutal missbraucht und gefangen gehalten wurde - als strafe dafür dass sie fliehen wollte.
Nun saß sie da - tagelang wie ein ungezaehmtes wildes Tier, dass aller ehre und würde beraubt - und lauernd auf etwas bestimmten wartete: Hoffnung.
Schnell stellte Vylie aber fest... Dass es keine Hoffnung gab... Denn es bestätigte sich stunde um stunde mehr, dass sie nur ihren peinigern entkommen konnte indem sie den Tod als fluchtweg wählte...
Was hielt sie noch in dieser grausamen Welt?! Nichts!
Vylie konnte sich von ihren fesseln befreien - sie war leer und wollte nicht mehr...- und knotete sich einen strick. Sie hatte keine furcht mehr vor dem Tod , nein, sie sah ihn an wie einen Freund, den sie nie hatte ... Und legte sich ohne zu zögern den strick um den hals. Und als sie von der tischkante sprang und sich erlangte, fühlte sie sich förmlich für den letzten Moment erleichtert...

Lange, roechelnde atemzuege folgten... Verwirrt riss Vylie ihre leeren Augen auf, denn es schien nur wenige Sekunden gedauert zu haben, als sie sich tötete. Zu ihrem entsetzen hing ihr Kiefer am seidenen faden und ihr kopf wackelte/ knickte wohin er auch wollte. Was um alles in der Welt war geschehen?!
Es kam ein Mann zu ihrem offenen Sarg - ein Mann der mehr tot als lebendig zu sein schien (abgesehen dass sein rechter arm fehlte und keine Augen mehr hatte ), was Vylie für einen Moment erschreckte.
Doch ihr wurde schnell klargemacht, dass sie eine verlassene war und sich in todesend befand, nachdem ihr hals und ihr unterkiefer mithilfe von eingedrehten schrauben gerichtet wurde . Ihre erinnerungen an ihr damaliges leben waren wie ausgelöscht - Vylie wusste nur, dass sie sich aus irgend einen unerfreulichen Grund erhaengt hatte . Nach und nach aber (nachdem sie ihr jetziges leben akzeptiert hatte ) erinnerte sie sich an ihre Fähigkeiten des Jägers zurück was ihr rasch leicht fiel und machte sich als waldlauferin in tirisfal alle ehre und auch wenn ihr klar war, nun eine verlassene zu sein, mied sie jeden Kontakt zu anderen, irgendwie aus furcht gehasst zu werden....
Woher ihre furcht kam wurde Vylie schnell bewusst: als sie nach einer erfolgreichen Jagd nach Brill zurückkehren wollte fand sie jene Stelle wieder, wo sie sich jede Nacht ihrer liebe hingab... Sofort schlug ihre furcht in hass und Zorn um, was sie bei scharlachroten kriegern mit brutaler grausamkeit ausliess. Vylie verfiel in einem wochenlangen blutrausch, dass man sie, wenn man den Gerüchten glauben schenkte (was Vylie jetzt egal war), sie den scharlachroten schlaechter nannte, bevor diese Einheit nicht mehr existierte. Und als ihr durst nach blut und Tod gestillt hatte , ihr schon zu Wahnsinn angeschwollenes lachen in der Dunkelheit verebbte - entschloss sie sich endgültig der Einsamkeit zu entziehen und sich zu etwas bedeutsamen zu widmen: nämlich sich zu jemanden verpflichten bzw. Neue herausforderungen zu suchen.
Es war spät abends, als Vylie von der Einheit Seuchenfaust hörte - eine Einheit, deren berüchtigter Ruf über die vorgebirge des Hügellands hinausging. Vylie begann breit zu grinsen und glaubte ihre Neue Aufgabe, ihre Neue Verpflichtung gefunden zu haben - und so machte sie sich auf die Suche - in der Hoffnung, dass sie die Einheit Seuchenfaust findet und ihr dienste zur Verfügung stellen kann...

*schweiß von der Stirn wisch* hui hat das mit dem Handy lange gedauert. Entschuldigt wenn einige Fehler im Text drin sind ich tippe mit dem Handy schneller als erlaubt * lach * zumal hoffe ich dass ich einige Infos über Vylie bolzenblut angeben konnte *wieder lach* und die Story euch gefallen hat

nun zu den erwartungen: nun ich erwarte Spannung und ein interessantes RP und natürlich eine Menge Spaß - ich möchte gerne die Erfahrung über RP sammeln und nehme es auch ernst (hoffentlich ist es auchschon beim ellen langen Text ein wenig sichtbar geworden *rotwerd*) wenn mir ein arm fehlt, dann fehlt mir einer (wobei es für Vylie schlecht wäre als Jägerin der*lach*)

Man merkt dass ich müde werde - so und ich hab mich endlich getraut euch zu schreiben (bin etwas schüchtern) und damit ihr schon bescheid wisst (daher wichtig!!!!!) ich muss bis Freitag Abend arbeiten - als köchin muss ich viel arbeiten halt, versuche aber ab und an in der freistunde im Forum nachzuschauen - bis dahin wünsche ich euch einen angenehmen Abend.

mit freundlichen grüßen

sina
Nach oben Nach unten
Garam
Gildenleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 733
Anmeldedatum : 05.02.12
Alter : 30
Ort : Alpen-Österreich

BeitragThema: Re: Bewerbung von Vylie   So Jun 09, 2013 8:22 pm

Hallo!

Verzeih bitte, dass ich erst jetzt antworte, aber ich kam bisher nicht dazu. Also, im groben ist es akzeptabel auch wenn ich da sagen muss ( ja, ich bin ein Popo^^), dass deine Hintergrundgeschichte, mir sehr bekannt vorkommt. Soll heißen, es gibt sehr viele Konzepte, die darauf bauen, aber das tut dem ja jetzt auch nichts zur Sache. Leider ist es bei uns derzeit sehr ruhig geworden, was sich aber in naher Zukunft bessern sollte. Erm...am besten meldest du dich mal bei Zeiten Ingame, um alles weitere zu bequatschen.

Ansonsten frag einfach Zentho, die solltest du ja bereits kennen Wink

LG,

Garry.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seuchenfaust.forumieren.net
Vylie
Gast



BeitragThema: Re:   Mo Jun 10, 2013 4:06 pm

Hallo Garry,

*lach* jaa das stimmt, ich kenne sie zu gut schon *grins* sie ist die gute Hälfte meiner Seele und hat mich richtig neugierig gemacht Very Happy - ist kein Problem, ich bin leider auch beruflich grade ziemlich eingenommen (mein Urlaub ist ja auch nicht mehr so fern)

Natürlich ich werde mich, sobald ich kann Ingame melden Smile - ich freu mich

Liebe Grüße

Sina alias Vylie
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bewerbung von Vylie   

Nach oben Nach unten
 
Bewerbung von Vylie
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bewerbung bei Ten Idealis
» Bewerbung von Nevis [AUFGENOMMEN]
» Bewerbung von Mr-Colos [ABGELEHNT]
» Bewerbung von Tsa :D
» Eine etwas andere Bewerbung [AUFGENOMMEN]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Seuchenfaust :: Öffentliche Hallen :: Rekrutierungszimmer-
Gehe zu: